Erfolgreiches IATF-Audit bei Diehl Metall Schmiedetechnik

26.04.2018
Diehl Metall Schmiedetechnik

Diehl Metall Schmiedetechnik hat das Übergangsaudit IATF 16949:2016 mit sehr gutem Ergebnis durchgeführt.

Mit Diehl Metall Schmiedetechnik hat eine weitere Unternehmenseinheit von Diehl Metall das Transitionsaudit für IATF 16949:2016, dem neuen globalen Qualitätsstandard in der Automobilindustrie, erfolgreich abgeschlossen. 

Von den Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft „TÜV Rheinland Cert“ wurde insbesondere die Implementierung eines neuen Qualitätsmanagement-Systems in kürzester Zeit äußerst positiv bewertet. Aber auch das hohe Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde von den Auditoren lobend hervorgehoben. 

Der besondere Dank gilt daher unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Qualität unserer Prozesse leben und damit die Zufriedenheit unserer Kunden sicherstellen. 

Die Bekanntgabe des neuen Zertifikates wird voraussichtlich im Juni 2018 erfolgen, so dass ein nahtloser Übergang von der Zertifikatsgültigkeit der ISO/TS 16949 zur IATF 16949 erfolgen wird. 

Damit sind im Geschäftsfeld Schmiedeteile drei von vier Standorten nach der neuen Norm erfolgreich auditiert: Diehl Metall Schmiedetechnik (Röthenbach, Deutschland), Diehl SynchroTech (Wuxi, China), Diehl Metal India (Pune, Indien). Diehl do Brasil (Sao Paulo, Brasilien) wird als letzter Standort im Mai das Transitionsaudit durchführen.

Funktionen

Kontakt

  • Diehl MetallMichael NitzLeiter Marketing & Kommunikation
    Tel +49 911 5704-180
    Fax +49 911 5704-836
  • Heinrich-Diehl-Straße 9 90552 Röthenbach a.d. Pegnitz
Diehl Stiftung & Co. KG © 2018