please select language

Synchro-Systems

Zwei Partner – eine gemeinsame Lösung

Synchronringe und Synchronisationssysteme gehören zu den wichtigsten Bauteilen eines Fahrzeuggetriebes. Auch in zukünftigen Anwendungen von Hybridgetrieben werden Synchronisationen, teils mit neuen Funktionen, benötigt. Diehl Metall und Schaeffler bündeln ihre Kompetenzen und erweitern ihre Portfolios um die gemeinsame Produktgruppe Synchronisationssysteme.

Gebündeltes Know-how

In die neue gemeinsame Produktgruppe bringen beide Unternehmen ihre jeweiligen Fachkompetenzen ein: Diehl Metall sein tribologisches Know-how und bewährte Materialien von Messinglegierungen bis hin zu Carbonbelägen, Schaeffler seine ausgeprägte Expertise im Bereich Antriebsstrang.Die weltweiten Fertigungs- und Entwicklungsstandorte beider Unternehmen liegen in vielen Regionen nahe beieinander. Dadurch sind wir in der Lage, Synchronisationssysteme in Deutschland, Brasilien, China, Indien und Thailand zu fertigen und damit Kunden auch direkt vor Ort zu bedienen.

Zwei maßgeschneiderte Lösungen

Diehl Metall und Schaeffler bieten im Bereich Synchronisationssysteme zwei maßgeschneiderte Lösungen – das Eco-System und das Short-System.

  • Standardisierte und doch maßgeschneiderte Lösungen
    Das Eco-System ermöglicht mit einem standardisierten und doch individuell ausgerichteten Design beste Effizienz und Systemperformance. Der Einsatz von bestehenden Lösungen spart Zeit und Kosten bei der Entwicklung von synchronisierten Getrieben. Die Funktionsanforderungen nach Drehmomentübertragbarkeit, Synchro-Performance und Schaltqualität sind bereits gelöst. Funktionsintegration durch Umformtechnologien wie z. B. Schiebemuffen und Druckstücke sowie eine ganzheitliche Optimierung bilden die Basis für wirtschaftliche Lösungen mit hoher Leistungsfähigkeit. In einer modularen Struktur lassen sich Ein- und Mehrfachsynchronisierungen dem Bedarf entsprechend auswählen. Die für die Breite von Anwendungsfällen etablierten Carbon- und Messingreibwerkstoffe gewährleisten optimale Price-Performance-Auslegungen. Die einfache Anpassbarkeit der Schnittstellenmaße der Kupplungskörper und der Synchronnaben ermöglicht die Integration in das Getriebekonzept.

  • Lösungen für die Mobilität von Morgen
    Mit der Schaeffler Technologies Short Synchro (STSS) kann der axiale Bauraum des Getriebes durch die konsequente Nutzung der Vorteile der Umformtechnologie um bis zu 25 Prozent reduziert werden. Kleinere Verzahnungsmodule und innovative Detaillösungen ermöglichen es, die für die Leistungsfähigkeit relevante Breite der Reibkonen, die Belastung der Verzahnung und das für niedrige Schleppmomente wichtige Lüftspiel zu erhalten. Wird die Baulängenreduktion im Getriebeaufbau umgesetzt, kann dies bis zu 3,5 kg Gewicht und somit auch Kosten einsparen. Der gewonnene Bauraum lässt sich, je nach Anwendung, vielseitig nutzen; beispielsweise für eine Leistungssteigerung der Verzahnung oder für eine Hybridisierung des Antriebsstrangs.

Schaeffler and Diehl Metall – shift to the next level

  • Mobilität für morgen

    Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Das Unternehmen steht für höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,3 Mrd. Euro. Mit rund 85.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften. 

  • Immer einen Gang voraus

    Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 3.108,5 Mio. Euro, Mitarbeiter: 15.889), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a.d. Pegnitz bei Nürnberg und ist derzeit an 15 Produktions- und Entwicklungsstandorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten. Diehl Metall ist ein internationaler Hersteller von Halbzeugen, Schmiedeteilen und Walzfabrikaten, Hochpräzisionsstanzteilen mit Oberflächenbeschichtungen sowie Einpresszonen und Metall-Kunststoff Verbundsystemen. Dabei sind alle unsere Produkte das Resultat langjähriger technologischer Entwicklungs- und Werkstoffkompetenz. Wir setzen auf technisch optimierte Produktionsverfahren und richten unsere Innovationsaktivitäten an den Trends der Zukunft aus. 

    Kontakt

    • Schaeffler Technologies AG & Co. KGJörg WalzVice President Communications and Marketing Automotive
      Automotive Press Spokesperson
      Tel +49 9132 82-8282
    • Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurauch Germany

    Kontakt

    • Diehl MetallMichael NitzLeiter Marketing & Kommunikation
      Tel +49 911 5704-180
      Fax +49 911 5704-836
    • Heinrich-Diehl-Straße 9 90552 Röthenbach a.d. Pegnitz
    Diehl Stiftung & Co. KG © 2017