please select language

Umwelterklärung der Diehl Metal Applications für das Jahr 2016

08.12.2016
Diehl Metall, Diehl Metal Applications

Mit der aktuellen Umwelterklärung – validiert und geprüft durch einen unabhängigen Umweltgutachter – wollen wir einen Überblick über die Umweltschutzaktivitäten bei der Diehl Metal Applications GmbH geben.

Die Diehl Metal Applications (DMA) fertigt an den Standorten Berlin (Galvanotechnik) und Teltow (Stanztechnik und Kunststofftechnik) Produkte, die überwiegend in der Automobilindustrie sowie der Elektrotechnik und Elektronik Anwendung finden.

Im Rahmen der Beteiligung am EMAS-System der EU seit 1996 (EMAS = Eco-Management and Audit Scheme) wurde der betriebliche Umweltschutz der DMA durchleuchtet und darauf aufbauend die bestehende Organisation weiterentwickelt. Mit Hilfe der nun auch dokumentierten Regelungen wurden Umweltschutzaspekte in allen wichtigen betrieblichen Abläufen verankert. Das aufgebaute Organisationssystem wurde durch einen zugelassenen Umweltgutachter geprüft und validiert.

Die Erstellung einer Umwelterklärung ist Bestandteil des EMAS-Systems, an dem sich Unternehmen freiwillig beteiligen können. Das System wird durch eine europäische Verordnung beschrieben; erreicht werden soll die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes in Unternehmen. Des Weiteren wurde die Zertifizierung nach DIN ISO 14001 gemäß der neuen Norm von 2015 durchgeführt.

In der Umwelterklärung 2016 der DMA geben wir einen Überblick über unsere Umweltaktivitäten und veröffentlichen Umweltdaten, Umweltprogramme und Maßnahmen mit den Zielen: 

Energieeinsparung | Reduzierung von Abwasserbelastungen | Reduzierung von Arbeitsplatzbelastungen | Verbesserung der Arbeitssicherheit

Erfahren Sie dazu mehr in der aktuellen Umwelterklärung 2016 der Diehl Metal Applications.

Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 3.108,5 Mio. Euro, Mitarbeiter: 15.889), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten.
Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik.
Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind.
Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen.

Funktionen

Kontakt

  • Diehl MetallDiehl Metal Applications GmbH, Technische DiensteDipl.-Ing. (FH) Thomas MartinStellvertretender Umweltmanagementvertreter
    Tel +49 30 84784-3
Diehl Stiftung & Co. KG © 2017