please select language

So berichten andere über uns: "Großer Erfolg für Diehl Metering in Jamaika"

18.11.2015
Diehl Metering

Die Nationale Wasserkommission von Jamaika (NWC) hat mit Deryck A. Gibson Limited, dem örtlichen Vertreter von Diehl Metering, einen Vertrag im Wert von 7,234 Mio. US-Dollar über die Lieferung von 50.000 statischen Wasserzählern und 25.000 Ventilen abgeschlossen. Er ist Teil der Non-Revenue-Water-Komponente (Wassermengen, für die keine Einnahmen erzielt werden) des von der Interamerikanischen Entwicklungsbank finanzierten Projekts zur Optimierung der Wasserversorgung in der Metropolregion Kingston.

Deryck A. Gibson (Deryck A. Gibson Ltd), Stefan Räder (DM), Joachim Christoph Schmillen (Deutscher Botschafter in Jamaika), Robert Pickersgill (Minister für Wasser, Land, Umwelt und Klimawandel).

Bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung im New Kingston Boardroom, dem Sitzungssaal der Nationalen Wasserkommission, erklärte Robert Pickersgill, Minister für Wasser, Land, Umwelt und Klimawandel, dass der Kauf von Wasserzählern einen wesentlichen Schritt auf dem Weg des Unternehmens hin zu mehr Effizienz, weniger Unstimmigkeiten und Streitfällen mit den Kunden sowie der Gewährleistung korrekter Abrechnungen des gelieferten Wassers darstelle.

Der Präsident der Nationalen Wasserkommission, Mark Barnett, wies außerdem darauf hin, dass die statischen Wasserzähler zu einer neuen Generation von Messgeräten und Technologien gehören, die auf der ganzen Welt zur Effizienzoptimierung und Kostenreduzierung eingesetzt werden. Mark Barnett bestätigte damit die Ausführungen von Stefan Raeder, dem Vertreter von Diehl Metering, und zählte einige der Vorteile der neuen elektronischen Wasserzähler auf:

  • Längere Lebensdauer von bis zu 15 Jahren
  • Keine beweglichen Teile und damit wartungsfrei
  • Partikel im Wasser führen nicht zum Ausfall des Zählers
  • Präzisere Wassermessung während der gesamten Nutzungsdauer
  • Einfach ablesbares Digitaldisplay ermöglicht auch die Leckageerkennung
  • Manipulationssicherer Mechanismus protokolliert alle Betrugsversuche
  • Möglichkeit der Protokollierung und Berechnung von zurückströmendem Wasser
  • Mehr Optionen für die Fernablesung

Deryck Gibson, Vorstandsvorsitzender von Deryck A. Gibson Limited, versicherte, dass die zu liefernden Wasserzähler alle Anforderungen der Nationalen Wasserkommission erfüllen würden und informierte die Anwesenden auch, dass eine Lieferung mit Wasserzählern bereits auf dem Weg nach Jamaika sei und weitere noch vor Jahresende erfolgen sollten.

Auch der ebenfalls anwesende deutsche Botschafter in Jamaika, Joachim Christoph Schmillen, äußerte sich positiv über die Vertragsunterzeichnung und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der zufriedenstellende Abschluss dieses Vertrags den Auftakt für viele weitere erfolgreiche Geschäfte zwischen jamaikanischen und deutschen Unternehmen darstellen werde.

Pressemeldung von NWC, Jamaika

Funktionen

Diehl Stiftung & Co. KG © 2017