please select language

VDI Kongress: Innovationen für Getriebelösungen von Diehl Metall

29.06.2017
Diehl Metall, Diehl Metall Schmiedetechnik

Diehl Metall präsentiert innovative Synchronring-Lösungen und gibt zudem seine Kooperation mit Schaeffler im Bereich Synchronisationssysteme bekannt. 

Der VDI Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ ist wegweisend bei Trends und Innovationen für die Automobilindustrie. Die international geprägte Tagung bietet eine Plattform für Spezialisten auf dem Gebiet Fahrzeuggetriebe und findet vom 05. bis 06. Juli 2017 erstmalig am neuen Veranstaltungsort im World Conference Center in Bonn statt. 

Immer einen Gang voraus

Diehl Metall ist Marktführer bei der Herstellung von leistungsstarken Synchronringen und seit mehr als 60 Jahren erfolgreicher Partner für die internationale Automobilbranche. Unsere Produkte erfüllen die höchsten Anforderungen an exakte Geometrie, hohe Verschleißbeständigkeit und Festigkeit. Durch neuartige Materialentwicklungen und unseren eigenen Werkzeugbau garantieren wir Präzision und Zuverlässigkeit. Mit der Marke Formed@Diehl bieten wir sowohl klassisch geschmiedete Messing-Synchronringe als auch Stahl-Synchronringe mit leistungsfähigen Beschichtungen. Diese verbessern das Reib- und Verschleißverhalten und decken den gesamten Leistungsbereich ab. Je nach Anforderungen im Getriebe werden auf den Kunden zugeschnittene Lösungen aus einer Hand angeboten. 

Schaeffler and Diehl Metall – Shift to the next level  

Mit Diehl Metall und Schaeffler bündeln seit Anfang dieses Jahres zwei Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich Synchronisationssysteme – das nun erweiterte Portfolio umfasst mit dem Eco-System und dem Short-System sowohl erprobte Komponenten mit standardisiertem Design als auch neue Lösungen für eine Bauraumoptimierung ohne Leistungseinbußen. 

Mehr zur Kooperation erfahren Sie auf www.diehl.com/synchro-systems  

Die Pressemitteilung zur Kooperation finden Sie hier .

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Rahmen des VDI Getriebekongresses:

Eingangsbereich Plenar ǀ Standnummer 27

Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 3.108,5 Mio. Euro, Mitarbeiter: 15.889), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten. Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik. Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind. Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen.

Funktionen

Kontakt

  • Diehl Metall Stiftung & Co. KGStrategic Marketing
  • Heinrich-Diehl-Str. 9 90552 Röthenbach
Diehl Stiftung & Co. KG © 2017