please select language

Micronora 2016: Internationale Mikrotechnik-Messe

09.09.2016
Diehl Metall, Diehl Metal Applications

Ende September präsentiert die DMA in Frankreich neueste Entwicklungen für elektronische und elektrotechnische Anwendungen.  

Die Micronora ist eine Fachmesse mit einem breiten Angebot im Bereich Mikrotechnologie für unterschiedliche Branchen wie Medizintechnik, Luftfahrt, Automobilbau und Telekommunikation. Diehl Metal Applications mit Standorten in Frankreich (Besançon & Siaugues) und Deutschland nutzt diese Plattform, um die Kompetenzen in den Bereichen Technologiebereichen Vormaterial, Beschichtungs-, Stanz- und Umspritztechnik sowie Einpresszonen vorzustellen: 

Der Standort Diehl Augé Découpage (DAD) versteht sich auf das Stanzen und Umspritzen von Komponenten für die Automobil-, Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Dank der inhouse Möglichkeiten für Werkzeugdesign und -bau ist DAD in der Lage, gemeinsam mit dem Kunden Hochpräzisionsstanzteile zu entwickeln und herzustellen – sowohl für Klein- als auch für Serienproduktion mit hohen Stückzahlen. Zudem gehören umspritzte Teile, auch mit bondbaren Oberflächen wie beispielsweise Power Module, zum Portfolio. 

Diehl Power Electronic (DPE) mit Sitz in Siaugues ist auf die Reel-to-Reel Beschichtung von Bändern und gestanzten Teilen für Anwendungen im Bereich Automobil, Elektrik und Elektronik spezialisiert. DPE bietet dabei ein breites Leistungsspektrum für die vollflächige metallische Beschichtung und auch die Selektivbeschichtung, wie z.B. Spot Plating. DPE ist bekannt für die Erfahrung im Bereich bondfähige Oberflächen (Ni, NiP, Ag und reines Ag) für „die-attach“ und „wire bonding“ Anwendungen. 

Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem eingehenden persönlichen Gespräch und treffen Sie Partner, Kollegen und Freunde in Besançon. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Messestand (Halle B1 | Stand 411/510). Kostenfreie Eintrittskarten erhalten Sie direkt über die Messeorganisation der Micronora.  

Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 3.108,5 Mio. Euro, Mitarbeiter: 15.889), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten.
Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik.
Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind.
Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen.

Funktionen

Kontakt

Diehl Stiftung & Co. KG © 2017