please select language

Diehl Metall Nachhaltigkeitsstrategie: Neue Hallenbeleuchtung realisiert

23.02.2015
Diehl Metall, Diehl Metall Schmiedetechnik

 Hochleistungsfähige und umweltfreundliche Beleuchtungssysteme unterstützen den technischen Fortschritt in der Produktion von Synchronringen bei Diehl Metall Schmiedetechnik.

Als Spezialist in der Metallverarbeitung hat sich Diehl Metall Schmiedetechnik eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Das traditionsreiche Unternehmen mit fränkischen Wurzeln entwickelt am Standort Röthenbach a.d. Pegnitz Gesenkschmiedeteile und Synchronringe, die erfolgreich an die internationale Automobilindustrie weiter verkauft werden.

Gegen die stetig steigenden Energiekosten hat nun auch Diehl Metall Schmiedetechnik eine effektive Lösung gefunden. Durch das Anbringen der umweltfreundlichen LED-Beleuchtung des Herstellers Philips lässt sich nun Energieeffizienz, Lichtqualität und Lichtmenge in den Produktionshallen verbessern. Die Hallenbeleuchtungen liefern gleichmäßig sehr gutes Licht, welches bei der Produktion eine bedeutende Rolle spielt. Das neue Beleuchtungskonzept unterstützt dabei die Diehl Metall Nachhaltigkeitsstrategie zur Energieeinsparung.

Diehl Metall Schmiedetechnik stellt sich mit seinen modernen und individuell an den Kunden angepassten Produktlösungen den Herausforderungen der Zukunft.

 Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 2.905,0 Mio. Euro, Mitarbeiter: 14.520), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten.

Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik.
Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind.
Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen. 

Funktionen

Kontakt

Diehl Stiftung & Co. KG © 2017