please select language

Marketing Club zu Gast bei Diehl Metall

16.04.2015
Diehl Metall

 Unter dem Motto „Markenbotschafter aus Feuer und Metall“ empfing Diehl Metall den Marketing Club Nürnberg an seinem Standort in Röthenbach.

Den Mitgliedern des Marketing Clubs Nürnberg wurde ein abwechslungsreiches und informatives Programm geboten. Begrüßt wurden die Besucher von Prof. Dr. Otten, Vorstandsmitglied der Diehl Stiftung und Bereichsvorstand von Diehl Metall. Begleitet wurde er von Uwe Schmidt, Geschäftsführer Diehl Metall Messing, und Taina Temmen, Leiterin des Strategischen Marketing bei Diehl Metall.

Die zahlreichen Gäste konnten zunächst einen Produktionsbereich des Geschäftsfeldes Schmiedeteile hautnah erleben und besichtigen. Im Anschluss daran wurde in einem interessanten Vortrag das Unternehmen Diehl sowie die Bedeutung professionellen B2B-Marketings am Beispiel der Markenführung bei Diehl Metall herausgestellt.

In einer anschließenden Diskussionsrunde gingen Prof. Dr. Otten, Uwe Schmidt und Taina Temmen auf alle Fragen der Besucher ein und beantworteten diese umfassend. Bei dem gemeinsamen Get-together ergaben sich exzellente Gespräche und den Besuchern des Marketing Clubs Nürnberg wurde ein gelungener Abend mit Blick hinter die Kulissen eines der größten Technologiekonzerne ermöglicht.

Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 2.905,0 Mio. Euro, Mitarbeiter: 14.520), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten.

Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik.
Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind.
Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen.

Funktionen

Kontakt

Diehl Stiftung & Co. KG © 2017