please select language

CTI Shanghai: Treffpunkt der Automobilindustrie

01.09.2016
Diehl Metall

In Shanghai wird drei Tage lang über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Fahrzeuggetriebe diskutiert. 

Das internationale CTI Symposium in Shanghai ermöglicht Experten der Automobilindustrie, sich über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Fahrzeuggetriebe auszutauschen. Vom 21. bis 23. September 2016 wird sich auch Diehl SynchroTec auf der angeschlossenen Ausstellung präsentieren. 

Diehl SynchroTec ist eine Unternehmenseinheit vom Teilkonzern Diehl Metall mit Sitz in Wuxi (V.R. China). Am Hauptsitz Röthenbach wurden bereits seit 1956 Synchronringe hergestellt – 2003 wurde mit der 50-jährigen Erfahrung ein Standort in Wuxi aufgebaut. Aktuell werden pro Jahr weltweit mehr als 100 Millionen Synchronringe von vier Standorten in Deutschland, Brasilien, China und Indien ausgeliefert.  

Vor dem Hintergrund der engen Zusammenarbeit mit dem Stammwerk Röthenbach a.d. Pegnitz in den Bereichen Produktion und Entwicklung ist Diehl SynchroTec ein kompetenter Partner für die asiatische Automobilbranche. Insbesondere die Möglichkeit, neben lokalem Vormaterial auch die von Diehl Metall entwickelten und in Röthenbach a.d. Pegnitz produzierten Hochleistungs-Synchronringmessinge nutzen zu können, verleiht Diehl SynchroTec eine herausragende Position. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, für alle Getriebeapplikationen – vom Low-Cost-Sektor bis zu hochbelasteten Getrieben – jeweils die technisch und kostenmäßig optimale Lösung anzubieten. 

Überzeugen Sie sich selbst von unserem Produkt- und Dienstleistungsportfolio! 

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des CTI Symposium

Diehl Metall, als Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl Gruppe (Umsatz: 3.108,5 Mio. Euro, Mitarbeiter: 15.889), hat sich in den letzten Jahrzehnten eine hervorragende Stellung auf den globalen Märkten erarbeitet. Der internationale Technologie-Hersteller hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a d Pegnitz bei Nürnberg. Diehl Metall ist derzeit an 15 Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA vertreten.
Diehl Metall Messing liefert Stangen, Rohre und Profile aus über 60 verschiedenen Legierungen an weltweit angesiedelte Kunden aus der Heizungs- und Sanitärindustrie, der Automobil- und Maschinenbauindustrie und der Elektronik.
Diehl Metall Schmiedetechnik produziert Gesenkschmiedeteile und ist als erfolgreicher Partner der Automobilindustrie Marktführer im Bereich Synchronringe. Das Produktportfolio umfasst Messing- als auch Stahl-Synchronringe, die optional mit innovativen Reibschichten erhältlich sind.
Die Diehl Metal Applications (DMA) sieht die kundenspezifische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochtechnischen Produkten über die gesamte Wertschöpfungskette, vor: Angefangen bei Bändern und Drähten aus Kupferlegierungen, hochkomplexen Stanzprodukten inklusive Schempp+Decker Einpresszonen, hochselektive Oberflächenveredelungen sowie Beschichtungen von 3D-Teilen bis hin zu Metall-Kunststoff Verbundsystemen.

Funktionen

Kontakt

Diehl Stiftung & Co. KG © 2017