please select language

Unternehmer Peter Diehl verstorben

12.02.2016
Diehl Gruppe

Dipl.-Kfm. Peter Diehl, Gesellschafter und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Nürnberger Diehl-Stiftung, ist am 06. Februar mit 66 Jahren nach längerer Krankheit verstorben.  

Peter Diehl war der zweitälteste Sohn von Karl Diehl. Gemeinsam mit seinen Brüdern Werner und Thomas hat er das Unternehmen Diehl in den letzten Jahrzehnten entscheidend geprägt und weiterentwickelt. Verbunden fühlte er sich insbesondere den Metallaktivitäten der Gruppe – Keimzelle und Kerngeschäft des Unternehmens. Peter Diehl war über den Rahmen der Diehl-Gruppe hinaus als Unternehmer sehr erfolgreich in der Metallindustrie tätig. Seiner Expertise ist es ganz entscheidend zu verdanken, dass Diehl Metall heute neben seiner traditionellen Produktpalette auch eine vollintegrierte Wertschöpfungskette zukunftsträchtiger Metall-Kunststoff-Verbundsysteme für elektronische und elektrotechnische Anwendungen aus einer Hand bieten kann. Wie seinen Vater hatten auch ihn stets ein unerschütterlicher Optimismus, eine beeindruckende Menschenkenntnis und ein besonderes Gespür für die Trends nicht nur auf den Metallmärkten ausgezeichnet.

Geboren wurde Peter Diehl am 12. März 1949 im oberfränkischen Münchberg als Sohn von Karl Diehl und Irmgard Diehl, geborene Schoedel. Nach dem Ablegen der Matura in der Schweiz und dem Studium der Betriebswirtschaft, das er 1975 als Diplom-Kaufmann abschließen konnte, war Peter Diehl am 1. September 1976 in die Unternehmen Diehl und Süddeutsches Metall-Kontor eingetreten. Hier folgte, dem Wunsch seines Vaters entsprechend, zunächst ein intensives Studium sämtlicher mit dem Metallhandel und der Metallverarbeitung einhergehenden Aspekte. Von 1983 bis zur Berufung in den Verwaltungsrat (nach der Umfirmierung 1998 als stv. Aufsichtsratsvorsitzender) des Unternehmens leitete er die Marketing- und Vertriebsaktivitäten des damaligen Geschäftsbereiches Metall. Darüber hinaus war er seit 1978 auch geschäftsführender Gesellschafter der Feindrahtwerke Edelhoff in Iserlohn und später Inhaber von einer Reihe sehr erfolgreicher Unternehmen, die er in den Teilkonzern Metall der Diehl-Gruppe einbringen konnte.

Sein Credo als erfolgreicher Familienunternehmer hatte Peter Diehl in einem Satz zusammengefasst: „Drei Dinge sind für den Erfolg wichtig; erstens: Menschen, zweitens: abermals Menschen und drittens: Liquidität." Diese gesunde Mischung aus Sozialkompetenz und Kostenbewusstsein war ihm immer wichtig. Peter Diehl hat gemeinsam mit seinen Brüdern das Erbe seiner Eltern und Großeltern erfolgreich weiterentwickelt und auch frühzeitig die nächste Generation in das Unternehmen einbezogen. Sein Weitblick und sein herausragender unternehmerischer Sachverstand werden dem Unternehmen fehlen. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Funktionen

Kontakt

  • Diehl MeteringDiehl Holding
Diehl Stiftung & Co. KG © 2017