please select language

Fabrik des Jahres 2015: Diehl Controls

02.03.2016
Diehl Controls, Company of the Year

Am 1. März 2016 erhielt Diehl Controls für seinen Standort Wangen im Allgäu offiziell die Auszeichnung „Die Fabrik des Jahres 2015“. Auf einem Kongress in Ulm stellte Werksleiterin Katrin Laudensack die Erfolgsfaktoren in der Produktion des Allgäuer Unternehmens vor. Beim abschließenden Werksbesuch in Wangen konnten die Kongressteilnehmer dann selbst einen Blick hinter die Kulissen der zukunftsweisenden Fertigung werfen. 

Gesamtsieger des Wettbewerbs

Voll automatisch, hocheffizient und dennoch flexibel – mit diesen Eigenschaften überzeugte die Fertigung von Diehl Controls in Wangen die Jury des renommierten Benchmark-Wettbewerbs „Die Fabrik des Jahres“. Im Oktober 2015 kürten die Fachzeitschrift Produktion und die Unternehmensberatung A. T. Kearney den Entwickler und Hersteller von elektronischen Komponenten für die Hausgeräteindustrie zum Gesamtsieger. Jetzt folgte die offizielle Preisverleihung. Bei einer feierlichen Abendveranstaltung am 1. März haben Bereichsvorstand Dieter Neugebauer sowie Katrin Laudensack und ihr Team die Auszeichnung für Diehl Controls in Ulm entgegen genommen.

Tolle Bestätigung

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit und für unsere Überzeugung, dass auch im Hochlohnland Deutschland eine Leiterplattenfertigung auf Weltklasseniveau möglich ist“, sagte Dieter Neugebauer. „Wir sind stolz, uns in die illustre Gesamtsiegerliste des Wettbewerbs, auf der Weltunternehmen wie Porsche oder Siemens stehen, einreihen zu dürfen.“

Die Preisverleihung war eingebettet in einen dreitägigen Kongress, der als wichtiger Treffpunkt der deutschsprachigen Produktionsbranche gilt. In Vorträgen stellten die Gewinner der unterschiedlichen Wettbewerbskategorien ihre Erfolgskonzepte vor. Unter dem Titel „Höchstleistung durch Maschine und Mensch“ präsentierte Katrin Laudensack die Besonderheiten der Fertigung bei Diehl Controls in Wangen. „Ich habe den Teilnehmern im Sinne eines Best-Practice-Beispiels gezeigt, wie es uns gelungen ist, unsere Produktionsprozesse kontinuierlich zu verbessern und den Automatisierungsgrad immer weiter zu erhöhen“, erklärte Katrin Laudensack. „Auf der Grundlage von Digitalisierung und Vernetzung erzielen wir mittlerweile ein zuvor unerreichtes Niveau bei Stückzahlen und Qualität.““

Eindrücke vor Ort

Zum Abschluss des Kongresses lud Diehl Controls die Teilnehmer zu einer Werksbesichtigung in Wangen ein, um sich selbst vor Ort ein Bild von der voll automatisierten Fertigungslinie zu machen. „Der Kongress zur Fabrik des Jahres ist eine hochkarätige Veranstaltung, bei der das Who is who der Branche versammelt ist“, sagte Dieter Neugebauer. „Dass wir die Teilnehmer in diesem Jahr bei uns im Allgäu begrüßen durften, bestätigt, dass wir zu diesem Kreis gehören.“

Funktionen

Kontakt

  • Diehl ControlsDiehl AKO Stiftung & Co. KG
    Tel +49 7522 73-0
    Fax +49 7522 73-250
  • Pfannerstraße 75 - 83 88239 Wangen
Diehl Stiftung & Co. KG © 2017